logo-gif DRUCK

Antiquariat Walter Markov   0228 (96 38 565)


"Bibliophilie/Bibliophilie"



ArtNr: 43741
[Stammbuch]. [Nebentitel: H. Bauer: Per me doctorum stat fama virorum].
265 S., 12 Bl. OPb., kleiner Bibliotheksstempel verso 1. Seite u. verso fliegendem hinterem vorsatzblatt, ansonsten guter Zustand. Eines von 1500 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 310. Faksimile eines Stammbuches aus der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts, hg. anläßlich des 50jährigen Jubiläums der Firma Thoma s & Kurzberg. Faksimile nach dem Original im gutenberg-Museum Mainz. Nachwort von Helmut Presser. [Bibliophilie]

 23.70 €


ArtNr: 51104
Apocalypsis Johannis. [Faksimile-Edition]. 2 Bände.
49, 1 Bl., 127 S. OLeder + OHLdr. im OSchuber. Schuber gering angegraut u. mit kleinem Kratzer. Ansonsten sehr guter Zustand. Faksimileausgabe im Originalformat des per Hand kolorierten Blockbuches a.D. 5.22 `Apocalypsis Johannis` der Biblioteca Estense Universitaria in Modena. Der Faksimileband in Ganzleder, der Kommentarband in Halbleder gebunden. Der Kommentar-Band mit Aufsätzen von Ernesto Milano und Daniele Bini. Gesamtauflage: 999 numerierte Exemplare (19 römisch numeriert, 980 arabisch numeriert), hier die Nr. 867 (im Colophon d. Faksimilebandes numeriert); mit dem beiliegenden, ebenfalls numerierten "Echtheitszertifikat". [Bibliophilie]

 456.00 €


ArtNr: 50426
Biblia Pauperum Apocalypsis. Die Weimarer Handschrift.
70 S., 1 Bl. OGanzleder auf Holzdeckeln mit geprägtem Rücken- u. Deckeltitel im farbigen OSchuber. Schuber lichtrandig u. etwas berieben. Ansonsten sehr guter Zustand. Numeriert. Aufwendig hersgestelltes Faksimile der Weimarer Handschrift aus dem 14. Jahrhundert mit Farbtafeln im großen Format. Im Anhang mit Beiträgen von Konrad Kratzsch, Rainer Behrends u. Heinz Mettke; Verzeichnis der Bildinhalte nach von der Gabelentz. Eines von 999 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 804 [Bibliophilie]

 171.00 €


ArtNr: 34910
Frankfurter Bibliophilen-Gesellschaft [Wir laden Sie ein, der Gesellschaft beizutreten. / Satzung].
6 ungezählte Bl. OPb. mit illustriertem Japanpapier bezogener Einband, Bütten. Etwas stockig, ansonsten gut erhalten. Druck in Schwarz u. Rot. Einbandschmuck handkoloriert. Mit Auflistungder Vorstandsmitglieder der am 25.2.1922 gegründeten Gesellschaft. [Bibliophilie]

 36.10 €


ArtNr: 50275
O zapf,t. Hommage à Hermann Zapf. (= 6. Nürnberger Handpressen-Treffen).
Leporello mit 14 Bl. OPb., typographisch gestalteter OSU. im einfachen Schuber. Schuber etwas lichtrandig u. berieben; der empfindliche Schutzumschlag gering angegraut. Schönes Exemplar. Numeriert u. mehrfach signiert. Typographisch gestalteter Text unter Beteiligung von: HandsatzAtelier, Heinz Becker; Handsatzwerkstatt Fliegenkopf, Christa Schwarztrauber; Rehlensche Handpresse, Oskar Bernhard; ICHverlag, Johannes Häfner; schPeZi-Presse, Peter Zitzmann. Auflage: 45 Exemplare, hier die Nr. 19; im Impressum von allen Beteiligten Künstlern signiert. "NHT. Das Nürnberger Handpressen Treffen wurde 1997 von Oskar Bernhard (Rehlensche Handpresse), Peter Zitzmann (schPeZi-Presse) und Johannes Häfner (ICHverlag Häfner & Häfner) gegründet. [...]. Zu den o.g. Künstlern werden jeweils zwei weitere renommierte Buchkünstler aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen, die an einem Wochenende gemeinsam das Jahres-Periodikum konzipieren, setzen und drucken. Das Buchprojekt versteht sich als eine Gemeinschaftsarbeit wobei jeder Mitwirkende jeweils eine Doppelseite gestaltet. Titel, Impressum und Buchumschlag werden gemeinschaftlich erstellt." (Erläuterung zum NHT auf der Internetseite des ICHverlags). [Bibliophilie]

 142.50 €

Auerbach, Berthold (d.i. Moses Baruch Auerbacher):

ArtNr: 34909
Der Blitzschlosser von Wittenberg.
16 Bl. OBr., Fadenheftung. Einband stockig, erste u. letzte 2 Bl. ganz leicht stockig. Mit 12 Bildern nach Zeichnungen von Adolph Menzel. Den Mitgliedern u.Freunden der Maximilian-Gesellschaft zum 27. September 1925 gewidmet v. Hans Loubier u. Otto v. Holten. Auflage v. 500 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 48. [Bibliophilie]

 17.10 €

Beckelmann, Jürgen / Ulikasten (d.i. Kasten, Uli):

ArtNr: 50328
Eine Qualle trocknen.
23 Doppelbl., 1 Bl. OKt., Vorzugsausgabe. Rücken gering geblichen, hinterer Buchdeckel ganz leicht lichtrandig, ansonsten sehr schönes Exemplar. Numeriert u. signiert; beigegeben ein numeriertes u. signiertes Original v. Ulikasten. Gedichte von Jürgen Beckelmann mit Illustrationen von Uli Kasten. Auflage v. 350 numerierten Exemplaren, davon die ersten 50 mit Original v. Ulikasten. Verso Titel von beiden signiert, im Kolophon numeriert (17/50/350), das beiliegende Original ebenfalls numeriert u. von Ulikasten signeirt. [Bibliophilie]

 90.20 €

Berg, Leo:

ArtNr: 50268
Das sexuelle Problem in Kunst und Leben. (= 6. [recte: 7.] NürnbergerHandpressen-Treffen).
Leporello mit 14 Bl. OPb., typographisch gestalteter OSU. im einfachen Schuber. Schuber etwas lichtrandig u. berieben; der empfindliche Schutzumschlag gering angegraut. Schönes Exemplar. Numeriert u. mehrfach signiert. Typographisch gestaltete Ausgabe von Ausschnitten des Textes von Berg, entnommen der 5. Auflage aus dem Jahr 1901, unter Beteiligung von: Dreier-Press, Peter Zaumseil; ICHverlag, Johannes Häfner; Rehlensche Handpresse, Oskar Bernhard; schPeZi-Presse, Peter Zitzmann; Schwarze Kunst, Klaus Raasch. Auflage: 45 Exemplare, hier die Nummer 18; im Impressum von allen Beteiligten Künstlern signiert. "NHT. Das Nürnberger Handpressen Treffen wurde 1997 von Oskar Bernhard (Rehlensche Handpresse), Peter Zitzmann (schPeZi-Presse) und Johannes Häfner (ICHverlag Häfner & Häfner) gegründet. [...]. Zu den o.g. Künstlern werden jeweils zwei weitere renommierte Buchkünstler aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen, die an einem Wochenende gemeinsam das Jahres-Periodikum konzipieren, setzen und drucken. Das Buchprojekt versteht sich als eine Gemeinschaftsarbeit wobei jeder Mitwirkende jeweils eine Doppelseite gestaltet. Titel, Impressum und Buchumschlag werden gemeinschaftlich erstellt." (Erläuterung zum NHT auf der Internetseite des ICHverlags). [Bibliophilie]

 142.50 €

Bologna, Giulia (ed.):

ArtNr: 42256
Storie populari per Ludovico il Moro. Storia dei nuovi casi d`Italiadegli anni 1494 e 1495. Storia overo cronica como il signor Ludovicho quondam Duca di Milano si part di Milano e andò in terra todescha. Istoria nova della rotta e presa del Moro e Aschanio e molti altri baroni.
20, 20 Bl. 2 OBr., im OSchuber, Schuber etwas berieben u. angegraut.Bände gering bestoßen u. außen ganz ganz leicht staubfleckig, instgesamt guter Zustand. Introduzione, trascrizione, commento die G. Bologna. Hg., eingeleitet, trasnkribiert u. kommentiert durch G. Bologna (Bd. 2). der erste Band zeigt Reproduktionen der Seiten der um 1500 und 1525 erschienen Werke. [Bibliophilie]

 71.20 €

Borkenstein, [Hinrich]:

ArtNr: 37414
Der Bookesbeutel. Ein Lustspiel von drei Aufzügen.
87 S., 3 Bl. OPb., OSchuber. Schuber etwas berieben, Einband ganz ganz leicht lichtrandig, radierter Besitzvermerk auf dem Vorsatz, gut erhalten. Jahresgabe der Hamburger Gesellschaft der Bücherfreunde in 250 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 7. Mit einem Nachwort des Herausgebers Gustav Wahl. [Bibliophilie]

 19.00 €

Brecht, Bertolt / Ticha, Hans:

ArtNr: 51585
Flüchtlingsgespräche. (= Siebenter "Leipziger Druck").
159 S., Doppelbl. OKt., Blockbindung, OSU., Schuber. Schönes Exemplar. Numeriert u. signiert. Mit 2 beigegebenen zusätzlichen Holzschnitten v. Ticha, einer davon zweifarbig (num. e.a.), der andere einfarbig (ohne Num.), beide vom Künstler signiert. Mit 12 Holzschnitten von Hans Ticha; Gestaltung v. Gert Wunderlich. Hg.v. Herbert Kästner. Bleisatz; die Holzschnitte v. den Orig.-Stöcken gedruckt; Handeinband. Auflage v. 150 arabisch und 30 römisch numerierten Exemplaren, hier die Nummer XIII, im Impressum von Hans Ticha u. Gert Wunderlich signiert. Eigentlich ist der zusätzliche zweifarbige Holzschnitt nur der Vorzugsausgabe in Leder (num. 1-10) beigegeben, hier jedoch auch, nur als nicht numeriertes Künstlerexemplar. Der zweite, hier zusätzlich begegebene Holzschnitt ohne Numerierung, aber auch vom Künstler signiert. [Bibliophilie]

 285.00 €

Brecht, Bertolt:

ArtNr: 50247
Songs aus der Dreigroschenoper mit Holzschnitten von Hansen-Bahia.
24 Bl. OPb. mit Einbandillustration, farbig bezogener OSchuber. Schuber etwas lichtrandig u. fleckig. Buchrücken durch Lichteinfluss verfärbt sowie mit 2 kleinen Fleckchen; ansonsten schönes Exemplar. Von Hansen-Bahia im Kolophon signiert. [Bibliophilie]

 55.10 €

Brusatti, Otto:

ArtNr: 50387
Zick-Zack (eine Reise von Berlin bis Tirana, mit Bildern und Rezepten). Mit Federzeichnungen und einem Original- Holzschnitt von Christian Thanhäuser.
96 S., 2 Bl. OKt., Band minimal verzogen; gutes Exemplar. auf dem Titelblatt von Christian Thanhäuser signiert. [Bibliophilie]

 14.20 €

Cervantes Saavedra, Miguel de:

ArtNr: 50126
Leben und Taten des scharfsinnigen Edlen Don Quixote von la Mancha. 2Bände.
557, 591 S. Vorzugsausgabe in OHPgmt. im OHPgmt.-Schuber, Lesebändchen. Gering berieben. Schuber ganz leicht lichtrandig. Sehr guter Zustand. In der Übersetzung von Ludwig Tieck. Illustriert mit farbigen Zeichnungen von Sighard Gille. [Bibliophilie]

 137.70 €

Cosic, Bora:

ArtNr: 50386
Die Bügelmaus.
75 S. OKt., Einband auf der Rückseite gering fleckig; ansonsten schönes Exemplar. auf dem Titelblatt von Christian Thanhäuser signiert. Aus dem Serbischen übersetzt von Katharina Wolf-Grießhaber. Illustriert mit Holzschnitten von Christian Thanhäuser. [Bibliophilie]

 19.00 €

Ehrenbaum-Degele, Hans / Weiss, Clemens:

ArtNr: 46312
Hans Ehrenbaum-Degele. GEDICHTE. Clemens Weiss. ZEICHNUNGEN.
31 S. OPb., Einband ein wenig berieben. Ein paar kleine ganz ganz schwache Flecken dürften daher rühren, dass die Illustrationen direkt in das Buch gezeichnet wurden. Sehr schönes Exemplar. Der Band erschien in einer numerierten Auflage v. 75 Exemplaren (insges. 90 Ex.), jedes von C. Weiss signiert. Hier die Nummer 9/75. Die Gedichte v. Ehrenbaum-Degele begleiten 5 Orig.-Illustrationen v. C. Weiss (Tusche u. Aquarell). Die Zeichnungen wurden v. Künstler in die fertigen Bücher eingebracht. [Bibliophilie]

 665.00 €

Enzensberger, Hans Magnus u.a.:

ArtNr: 50235
Menetekel. Altes Testament Daniel 5, Vers 1-30. Hans Magnus Enzensberger: Blindenschrift.
12 Bl. OPb., innen eine Kombination aus Leporello und Fadenheftung.Schmaler, ganz schwacher Fingerfleck auf d. Vortitel; ansonsten sehr schönes Exemplar. Numeriert u. von der Buchkünstlerin im Kolophon signiert. Beiliegend eine hangeschriebene Postkarte der Künstlerin, signiert. Auflage v. 23 Exemplaren, hier die Nr. 8/23. Gestaltung u. Satz, Karten, Einband v. Sabine Golde; Bleisatz in der Super mager; Prägung der Brailleschrift Elyade nach einem Entwurf v. Loek Schönbeck, Amsterdam. Hebräischer Satz v. Timotheus Arndt. [Bibliophilie]

 247.00 €

Falkner, Gerhard:

ArtNr: 50249
Das was... (= XIII. Nürnberger Handpressen-Treffen).
Leporello mit 14 Bl. OPb., typographisch gestalteter OSU. im Schuber. Schuber gering berieben; der empfindliche Schutzumschlag gering angegraut. Schönes Exemplar. Numeriert u. mehrfach signiert. Typographisch gestalteter Text von Gerhard Falkner unter der Beteiligung von: bleiklötzle, Annette C. Dißlin (Wäschenbeuren); Edition Go, Gisela Oberbeck (München); ICHverlag, Johannes Häfner (Nürnberg); Rehlensche Handpresse, Oskar Bernhard (Nördlingen); schPeZi-Presse, Peter Zitzmann (Nürnberg). Auflage: 50 Exemplare, hier die Nr. 26; im Impressum von Falkner und allen anderen Beteiligten signiert. "NHT. Das Nürnberger Handpressen Treffen wurde 1997 von Oskar Bernhard (Rehlensche Handpresse), Peter Zitzmann (schPeZi-Presse) und Johannes Häfner (ICHverlag Häfner & Häfner) gegründet. [...]. Zu den o.g. Künstlern werden jeweils zwei weitere renommierte Buchkünstler aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen, die an einem Wochenende gemeinsam das Jahres-Periodikum konzipieren, setzen und drucken. Das Buchprojekt versteht sich als eine Gemeinschaftsarbeit wobei jeder Mitwirkende jeweils eine Doppelseite gestaltet. Titel, Impressum und Buchumschlag werden gemeinschaftlich erstellt." (Erläuterung zum NHT auf der Internetseite des ICHverlags). [Bibliophilie]

 142.50 €

Feinstem, Enrico van / Berger, Giot:

ArtNr: 50623
10 Kleine Noigorlein. Ein doitsches Luid. (= 88. Veröffentlichung derEdition Mariannenpresse).
Leporello mit 10 Bl. im illustrierten OSchuber. schuber mit kleinemhellem Fleck; ansonsten sehr guter Zustand. Numeriert u. signiert. Auflage von 100 arabisch numerierten u. signierten Exemplaren + 30 römisch numerierten Küntlerexemplaren. Hier die Nr. 69/100. [Bibliophilie]

 40.80 €

Flicker, Karl-Georg / Flicker, Herta (Hg.):

ArtNr: 50320
Pfaffenweiler Presse. Erster Almanach 1974-1984. und: Zweiter Almanach 1984-1989. 2 Bände.
61 S., 2 Bl. / 68 S., 2 Bl. OPb.; der erste Almanach ein wenig berieben; beim zweiten Almanach eine Ecke des oberen Kapitals leicht gestaucht; ansonsten schöne Exemplare. Numeriert u. signiert. Band 1 mit Holzschnitten von Veronika Zacharias und einem Vorwort v.Michael Krüger. Der Band enthält Erstdrucke u.a. von Rose Ausländer, Barbara Frischmuth, Peter Härtling, Sarah Kirsch, Karl Krolow, Friederike Mayröcker u.a. Eines von 300 Exemplaren der ersten Ausgabe, im Kolophon numeriert (Nr. 64) u. von Veronika Zacharias signiert. Band 2 mit Zinkstichen von Heinz Treiber u. einem Vorwort v. Michael Krüger. Texte von R. Ausländer, Hans Christoph Buch, B. Frischmuth, P. Härtling, K. Krolow, F. Mayröcker u.a. Auflage v. 600 numererierten Exemplaren, davon 300 von Heinz Treiber im Kolophon signiert, hier die Nr. 191, von Treiber signiert. [Bibliophilie]

 28.50 €

Fritz, Walter Helmut:

ArtNr: 50355
Wie nie zuvor. Gedichte. Holzschnitte von Alfred Pohl. (= Sechster [6.] gezählter Druck).
41 S., 4 Bl. OPb., OSchuber. Vorzugsausgabe mit beigegebenen 4 Orig.-Holzschnitten. Numeriert u. Signiert. Schuber ein wenig berieben; das Blatt einer Orig.-Graphik am äußersten unteren Rand mit sehr schwachem Fingerfleck; ansonsten sehr guter Zustand. Illustriert mit Holzschnitten v. Alfred Pohl, von den Originalstöckengedruckt. Auflage: 520 numerierte u. von W. H. Fritz und A. Pohl signierte Exemplare; die Exemplare I - CC mit vier beigelegten Holzschnitten, jeweils numeriert u. von Pohl signiert. Hier das Exemplar CSLII/CC. [Bibliophilie]

 137.70 €

Fuchs, Günter Bruno (Hg.):

ArtNr: 50934
Berlin-Buch der Neuen Rabenpresse. Zusammengestellt und herausgegebenvon Günter Bruno Fuchs. Mit einem Calendarium auf das Jahr 1969 [laut Einbandtitel auf das Jahr 1970] unter Mitarbeit zeitgenössischer Autoren in Text und Grafik.
64 Bl. OPb. mit Leinenrücken. Einbanddeckel etwas lichtrandig; Rücken am Fuß verfärbt u. im unteren Drittel ein wenig fleckig; 1 Ecke des hinteren Deckels leicht gestaucht; Kopf- u. fußschnitt gering flckig; Vorsatz mit 2 winzigen Fleckchen am Kopf; Besitzvermerk auf d. Vortitel; ansonsten schönes Exemplar. Enthalten ist - trotz des Einbandtitels - tatsächlich ein Calendariumfür das Jahr 1969. Der auf dem Einbandtitel angekündigte Kalender für das Jahr 1970 ergibt sich mit Befolgung der auf dem Vorsatz gegebenen Anweisung "Kalender-Regel! Bitte rechnen Sie immer einen Tag dazu! Zum Beispiel: Sonntag = Montag". Mit Texten und künstlerischen Beiträgen von Peter Hille, Christa Reinig, Wilhelm Mühlenhaupt, Erich Fried, Günther Grass, Werner Heldt, arno Waldschmidt, F.C. Delius, Johanne sR. Becher, Günter Eich, Gerd Ruppik, Adolf Glassbrenner, Joachim Günter Oldag, Hans Christoph Buch, Uwe Bremer, Paul Scheerbart, Johannes Vennekamp, Ali Schindehütte u.a. [Bibliophilie]

 66.50 €

Genet, Jean:

ArtNr: 50454
Der Seiltänzer. Ein Gedicht.
33 S., 1 Bl. OLn., OSU.Schutzumschlag mit Fehlstelle am Fuß d. Titels, mit hinterlegten Stellen am Fuß u. ein paar kleinen Einrissen; Umschlagtitel etwas fleckig, Falzen berieben. Einband an den Kanten berieben, unteres Kapital leicht eingedrückt; Besitzvermerk auf d. Vorsatz; ganz leichter Fingerfleck am Fuß d. Titelblatts; ansonsten sauberes Exemplar. Erste deutsche Ausgabe, gedruckt in 500 numerierten u. 25 nicht für den Verkauf bestimmten Exemplaren, hier die Nr. 360. Übersetzt v. Manon Grisebach. Text in Schwarz und Rot. Einbandgestaltung u. Illustrationen von Alexander Camaro. [Bibliophilie]

 28.50 €

Goethe, Johann Wolfgang von:

ArtNr: 36176
Faust erster Teil. (= Meisterwerke der Weltliteratur mit Original-Graphik, Nr. 5).
216 S., 3 Bl. OPgmt. mit goldener Prägung, Kopfgoldschnitt, illustrierte Vorsätze, Van Gelder Bütten. Einband angegraut u. leicht fleckig, Einband berieben, stellenweise stärker berieben, dadurch Goldverzierung v.a. an den Deckelkanten an diversen Stellen beeinträchtigt. Vorderer Deckel etwas gewölbt, 1 Ecke gering gestaucht, hinterer Vorsatz leicht berieben, Exlibris, Abfärbung/Durchschlag desselben auf den Vortitel, ein Teil der Seiten in der unteren Außenecke etwas fingerfleckig, kleiner Einriss am Fuß eines Blattes, letzte 5 Blatt mit leichter Knickspur in der oberen Außenecke, 1 Blatt in dieser Ecke angegraut, letztes Bl. mit schwacher größerer Knickspur, ansonsten ordentlich erhalten. Eines von 210 numerierten Exemplaren (davon 15 mit römischer Numerierung), hier die Nummer 47. Illustriert mit 25 Orig.-Radierungen von Sepp Frank, Band vom Künstler im Kolophon signiert. Darüber hinaus signiert von Sahra Wagenknecht (bei ihrer Veranstaltung "Faust und die Finanzkrise" am 10.9. 2015 in Bonn). [Bibliophilie]

 712.50 €

Groos, Fritz:

ArtNr: 34863
Michael Gerimans Brautfahrt. Erzählt von Fritz Groos.
33 S., 1 Bl. OPgmt., Einband leider sehr (feuchtigkeits-) fleckig, 1Ecke stark berieben, Vorsätze fleckig, Seiten teils auch leicht fleckig, leider v.a. die 6 Blätter (Bütten) mit den Holzschnitten etwas stockfleckig. Hg.v. der Gesellschaft Hessischer Bücherfreunde in einer Auflage vonnumerierten 200 Exemplaren, hier die Nr. 141. 6 ganzseitige Holzschnitte u. eine Holzschnitt-Initiale von Annelise Reichmann. [Bibliophilie]

 33.20 €

Heine, Heinrich:

ArtNr: 38418
Hebräische Melodien.
100 S., 1 Bl. OPgmt.-Handeinband von Otto Dorfner mit goldener Deckelvignette u. goldenem Rückentitel; Kapitale handumstochen, Kopfgoldschnitt. Vorderer Deckel ganz leicht gewölbt, Kanten ein wenig berieben, Kapitale berieben, relativ kleines Exlibris in 1 Ecke auf der Rückseite d. fliegenden Vorsatzblattes, ein paar Seiten am Rand ganz ganz schwach fingerfleckig, 1 Blatt am Rand bestoßen u. dadurch mit 2 winzigen Einrissen, 1 Seite mit kleinem Fleck am Rand, 1 weitere Seite mit leichtem Fleck, ansonsten sehr schönes Exemplar. Wilhelm / Galley I, 508. Eines von 40 numerierten Exemplaren der Vorzugsausgabe, auf Kaiserlich Japan gedruckt; hier die Nummer 38 (Gesamtauflage 185 Ex.). Gedruckt bei der Offizin Imberg & Lefson. Buchtitel sowie 6 Initialen u. römische Numerierung der 4 Teile des "Jehuda Ben Halevy" in goldener Farbe von Hand geschrieben. [Bibliophilie]

 760.00 €

Heine, Heinrich:

ArtNr: 50267
Heinrich Heine Zitate. (= X. Nürnberger Handpressen-Treffen).
Leporello mit 14 Bl. OPb., typographisch gestalteter OSU. im einfachen Schuber. Schuber etwas lichtrandig u. berieben; der empfindliche Schutzumschlag gering angegraut. Schönes Exemplar. Dieses Exemplar außerhalb der Numerierung (e.a.), mehrfach signiert. Typographisch gestalteter Text unter der Beteiligung von: Hartmut Andryczuk, Hybriden-Verlag; Oskar Bernhard, Rehlensche Handpresse; Johannes Häfner, ICHverlag; Gerhard Multerer; Peter Zitzmann, schPeZi-Presse. Auflage: 50 Exemplare, hier ein Verlags- / Künstler-Exemplar (e.a.); im Impressum von allen Beteiligten Künstlern signiert. "NHT. Das Nürnberger Handpressen Treffen wurde 1997 von Oskar Bernhard (Rehlensche Handpresse), Peter Zitzmann (schPeZi-Presse) und Johannes Häfner (ICHverlag Häfner & Häfner) gegründet. [...]. Zu den o.g. Künstlern werden jeweils zwei weitere renommierte Buchkünstler aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen, die an einem Wochenende gemeinsam das Jahres-Periodikum konzipieren, setzen und drucken. Das Buchprojekt versteht sich als eine Gemeinschaftsarbeit wobei jeder Mitwirkende jeweils eine Doppelseite gestaltet. Titel, Impressum und Buchumschlag werden gemeinschaftlich erstellt." (Erläuterung zum NHT auf der Internetseite des ICHverlags). [Bibliophilie]

 142.50 €

Heinze, Gretchen / Moyer, David:

ArtNr: 45646
Cutter`s Mark. Six German Printmakers.
15 Bl. OKt., Blockbuchbindung. Einband ganz ganz leicht angegraut, Kanten ganz leicht bestoßen, Vorsatzblätter gebräunt; ansonsten gutes Exemplar. Text. G. Heinze; Holzschnitte: D. Moyer. Auflage v. 50 Exemplaren, hier die Nr. 33/50, im Kolophon von Moyer u. Heinze signiert. Jeder der Holzschnitte auf Masa Japan gedruckt u. von Moyer signiert. Porträtiert werden Michael Wolgemut, Albrecht Dürer, Hans Burgkmair, Hans Baldung, Lucas Cranach, Hans Holbein. [Bibliophilie]

 42.70 €

Kerfin, Gerhard / Mühlenhaupt, Kurt:

ArtNr: 39412
Wenn Menschensprache verdächtig klingt.
28 Bl. OKt., OSU. Schutzumschlag ein wenig angegraut, kleiner Tintenfleck am seitlichen Schnitt, der bei wenigen Seiten ganz leicht in den Seitenrand zieht, ansonsten gutes Exemplar. Mit 8 Orig.-Holzschnitten von Kurt Mühlenhaupt. Auflage: 500 numerierte u. signierte Exemplare. Hier die Nummer 215. Von Kerfin u. Mühlenhaupt im Impressum signiert. [Bibliophilie]

 76.00 €

Krolow, Karl:

ArtNr: 50378
Sterblich. Gedichte. Holzschnitte Alfred Pohl.
28 S. (auf Doppelbl.), 6 Doppelbl. OEngl.Br. Hintere Umschlagklappemit Knickspur in einer Ecke; ansonsten sehr schönes Exemplar. Mehrfach signiert. Von Hand gesetzt aus der 14 Punkt Dante, Druck: Rolf Dettling, Bindearbeiten: Emil Weiland. Mit 12 Holzschnitten von Alfred Pohl, von den Orig.-Stöcken gedruckt. Hier eines der nicht numerierten Exemplare, jedoch im März 2008 von Pohl auf dem Titelblatt signiert; außerdem wurde jeder Holzschnitt von Pohl einzeln signiert. [Bibliophilie]

 114.00 €

Kruse, Dirk:

ArtNr: 50273
Antipodische Aphorismen. (= XII. Nürnberger Handpressen-Treffen).
Leporello mit 14 Bl. OPb. typographisch gestalteter OSU. im einfachen schwarzen Schuber. Schuber etwas lichtrandig u. berieben; der empfindliche Schutzumschlag gering angegraut. Schönes Exemplar. Numeriert u. mehrfach signiert. Typographisch gestalteter Text unter Beteiligung von: Harrisfeldwegpresse, Werner Enke; ICHverlag, Johannes Häfner; Rehlensche Handpresse, Oskar Bernhard; schPeZi-Presse Peter Zitzmann. Auflage: 50 Exemplare, hier die Nr. 27; im Impressum von allen Beteiligten Künstlern signiert. "NHT. Das Nürnberger Handpressen Treffen wurde 1997 von Oskar Bernhard (Rehlensche Handpresse), Peter Zitzmann (schPeZi-Presse) und Johannes Häfner (ICHverlag Häfner & Häfner) gegründet. [...]. Zu den o.g. Künstlern werden jeweils zwei weitere renommierte Buchkünstler aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen, die an einem Wochenende gemeinsam das Jahres-Periodikum konzipieren, setzen und drucken. Das Buchprojekt versteht sich als eine Gemeinschaftsarbeit wobei jeder Mitwirkende jeweils eine Doppelseite gestaltet. Titel, Impressum und Buchumschlag werden gemeinschaftlich erstellt." (Erläuterung zum NHT auf der Internetseite des ICHverlags). [Bibliophilie]

 142.50 €

Leixner, Otto von (Hg.):

ArtNr: 41421
Die letzte Seele. Aufzeichnungen aus dem 17. Jahrhundert.
3 Bl., 75 S., 1 Bl. OHPgmt., Büttenpapier. Kanten berieben u. etwasbestoßen, Rückentitel geblichen, Einband leicht fleckig, Besitzvermerk auf d. Vorsatz, Buchblock nach der 1. Lage etwas angebrochen, letzte 2 Bl. mit Tintenfleck; insgesamt noch ordentlich. Numeriertes Exemplar. Eines von 200 numerierten Exemplaren (Nr. 177). Entgegen der Angabenim Kolophon, handelt es sich hier nicht um einen Ganzpergamentband. Vermutlich hat der Hyperionverlag eine Restauflage der Vorzugsausgabe übernommen und in Halbpergament eingebunden. Titel u. 1. Blatt in Rot u. Schwarz gestaltet v. Walter Tiemann. [Bibliophilie]

 14.20 €

Lichtenberg, Georg Christoph:

ArtNr: 50269
po-lit. (= VII. [recte: IX.] Nürnberger Handpressen-Treffen).
Leporello mit 14 Bl. OPb., typographisch gestalteter OSU. im einfachen Schuber. Schuber etwas lichtrandig und berieben; der empfindliche Schutzumschlag gering angegraut. Schönes Exemplar. Numeriert u. mehrfach signiert. Typographisch gestalteter Text unter Beteiligung von: Ich-Verlag, Johannes Häfner; Kaefertal-Presse, Thomas Paul Konietschke; Katzengraben-Presse, Christian Ewald; Rehlensche Handpresse, Oskar Bernhard; schPeZi-Presse, Peter Zitzmann. Auflage: 50 Exemplare, hier die Nr. 32; im Impressum von allen beteiligten Künstlern signiert. "NHT. Das Nürnberger Handpressen Treffen wurde 1997 von Oskar Bernhard (Rehlensche Handpresse), Peter Zitzmann (schPeZi-Presse) und Johannes Häfner (ICHverlag Häfner & Häfner) gegründet. [...]. Zu den o.g. Künstlern werden jeweils zwei weitere renommierte Buchkünstler aus dem deutschsprachigen Raum eingeladen, die an einem Wochenende gemeinsam das Jahres-Periodikum konzipieren, setzen und drucken. Das Buchprojekt versteht sich als eine Gemeinschaftsarbeit wobei jeder Mitwirkende jeweils eine Doppelseite gestaltet. Titel, Impressum und Buchumschlag werden gemeinschaftlich erstellt." (Erläuterung zum NHT auf der Internetseite des ICHverlags). [Bibliophilie]

 142.50 €

Lukian:

ArtNr: 50379
Die Hetärengespräche. In der Übertragung von Christoph Martin Wieland. Mit 22 Farbholzschnitten von Hansen-Bahia.
38 Bl. OPb. Kanten berieben, linker Rand des hinteren Einbanddeckelsmit stärker beriebener Stelle; vorderer Deckel mit schwachen scharzem Streifen, hinterer Deckel mit leichtem schwarzem Streifen u.kleinem Fleck, außerdem mit Fleck von entferntem altem (Preis- ?) Aufkleber; innen in gutem Zustand. Von Hansen-Bahia signiert. Die Holzschnitte von Hansen-Bahia (d.i. Karl-Heinz Hansen) alle bis auf einen zweifarbig. Auflage: 650 Exemplare. Vom Künstler im Kolophon signiert. [Bibliophilie]

 95.00 €

Malke, Lutz S. (Hg.):

ArtNr: 50254
Dantes Göttliche Komödie. Drucke und Illustrationen aus sechs Jahrhunderten.
358 S. OLn., OSU. Schutzumschlag etwas lichtrandig u. ein wenig angegraut, stellenweise am Rand etwas eingedrückt u. mit einem Einriss ( ca. 2,5 cm). Band in gutem, eher sehr gutem Zustand. Begleitbuch zur Ausstellungs der Kunstbibliothek, Staatliche Museen zu Berlin, v. 19.4.-18.6.2000 und in der Schack-Galerie, Bayerische Staatsgemäldesammlungen, München, 14.7.-24.9.2000. Mit Beiträgen verschiedener Autorinnen und Autoren, mit zahlreichen, teils farbigen, Abbildungen; ferner mit einem chronologischen Verzeichnis von Drucken, illustrierten Ausgaben und Einzelblättern der `Commedia`, außerdem mit einem Register. [Bibliophilie]

 38.00 €

Mommsen, Theodor / Storm, Theodor / Mommsen, Tycho:

ArtNr: 41952
Liederbuch dreier Freunde.
170 S., 1 Bl. OPb., Einband berieben, Kanten stärker berieben, ansonsten gut erhalten, innen sauber. Neudruck in numerierter Auflage des 1843 in Kiel erschienenen Buchs anlässlich des 25. Jahrestages der Gründung des Leipziger Bibliophilenabends, hier die Nr. 3. [Bibliophilie]

 28.50 €

Morax, René / Soutter, Louis:

ArtNr: 44178
Tell. Drame avec choeurs en 4 actes.
ca. 180 S. OLn., transparenter Kunststoff-Schutzumschlag, OSchuber.Schuber schwach fingerfleckig, Umschlag am hinteren Außengelenk gebrochen, ansonsten sehr guter Zustand. Faksimile-Ausgabe des 1914 bei Tarin in Lausanne erschienenen Originals, das als 3. Heft in der Reihe der "Cahiers Vaudois", illustriert v. Louis Soutter, als Programm erschien (Bühnenmusik von Gustave Doret, Bühnenbild v. Jean Morax). Vorbemerkung v. Veith Turske, Einleitung v. Michel Thévoz. Vorbemerkung u. Einleitung auf Französisch, Deutsch, Englisch. [Bibliophilie]

 14.20 €

Morgenstern, Christian:

ArtNr: 43452
Galgenbruders Lied an Sophie, die Henkersmaid. Für eine Singstimme und Klavier komponiert von Paul Graener.
8 Bl. OPb., Rücken erneuert, Kanten und Ecken berieben, Vorsätze erneuert; Seiten etwas lichtrandig, 1. Bl. am Rand gering fingerfleckig; insgesamt gut erhalten. Numerierte Ausgabe für die Mitglieder des Leipziger Bibliophilen-Abends, hier die Nr. 14. Druck in Schwarz u. Braun, mit Orig.-Lithographien von Erich Gruner. [Bibliophilie]

 118.70 €

Morgenstern, Christian:

ArtNr: 50404
Galgenstern. 18 Gedichte von Christian Morgenstern.
42 S. auf Doppelbl., 1 Doppelbl. OPb., Einband leicht lichtrandig u.ein wenig angegraut, hinterer Buchdeckel am Rand mit kleiner bestoßener / gekratzter Stelle. Leider haben sich 2 1/2 Doppelblatt aus der Leimung gelöst. Numeriert. Das Buch entstand anlässlich des 125. Geburtstages von Christian Morgenstern in der Fachklasse von Gert Wunderlich mit Unterstützung des Instituts für Buchkunst Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Die Gedichte wurden graphisch gestaltet von Bettina Rulf, Dessislava Vardjieva-Eckardt, Sascha Noatsch, Cornelia Barth, Steffi Kassler, Simone Meier, Beate Stöckert. Auflage von insgesamt 560 numerierten Exemplaren (500 + 30 arabisch, 30 römisch numerierte), hier die Nr. 374. [Bibliophilie]

 85.50 €

Möricke, [Eduard]:

ArtNr: 37794
Der Feuerreiter. (= Band 9 der Miniatur-Kunstgaben).
14 Bl. Kordelheftung im Buntpapierumschlag aus Japanpapier, dieser mit ein paar kleinen Randläsuren u. einer ganz kleinen Fehlstelle. Umschlag v. vorderen Deckel gelöst. Montiertes Titelschildchen, 2 Besitzvermerke, erstes u. letztes Blatt lichtrandig, Seiten teils mit Nachdunklung durch eingelegtes Hemdchen, insgesamt recht gut erhalten. Durchgehend aus Orig.-Radierungen von A[lex] Johannes bestehend - sowohl der Text als auch die Illustrationen u. das Titelschildchen sind radiert. Exemplar vom Künstler im Kolopon signiert. Ausgabe B. [Bibliophilie]

 61.70 €

Oehring, Helmut / Klennert, Hagen:

ArtNr: 50394
SIEBEN. (aus: Der Spalt). Texte aus der Gebärdensprache, sechzehn Siebdrucke und ein Tonträger. (= 101. Veröffentlichung der Edition Mariannenpresse).
20 Bl. OPb., der empfindliche schwarze Einband etwas berieben u. aufder Rückseite mit leichtem Fleck; ansonsten sehr schönes Exemplar. Numeriert u. signiert. Beigegeben ist eine CD. "Der Musiker, Autor und Komponist Helmut Oehring schreibt und vertontals Sohn gehörloser Eltern u.a. seine Muttersprache, die Gebärdensprache der Gehörlosen. Die dem Buch beiliegende CD enthält eine Live-Aufnahme siner Komposition SIEBEN (aus: der Spalt). Das Stück wurde in einer Produktion der Oper Bonn am 2. Dezember 1998im Forum der Bonner Kunsthalle uraufgeführt. Die Zeichnungen und Graphiken von Hagen Klennert sind direkt zum Text und zur Komposition entstanden, sie dienten gleichzeitig als Vorlagen für Projektionen und wurden so zum wesentlichen Bestandteil des Bühnenbildes." (aus der Information auf dem hinteren Vorsatz des Bandes). Gedruckt auf 220 g Papier Natural Line. Einmalige Auflage von 100 arabisch numerierten u. signierten Exemplaren, dazu 30 römisch numerierte Belegexemplare, hier die Nummer 15/100, von Klennert u. Oehring signiert. [Bibliophilie]

 47.50 €

Poe, Edgar Allan:

ArtNr: 39358
Drei Erzählungen. (= 6. Leipziger Druck).
38 S. OPb., Blockbuchbindung; farbig illustrierter OSchuber. Schuberan den Ecken leicht berieben; ansonsten sehr guter Zustand. Eines der 40 römisch numerierten Künstler- u. Verleger-Exemplare, hier die Nummer XXV. (Gesamtauflage 190 Ex.). Der Band enthält die Erzählungen "Die Flaschenpost", "Die Maske des Roten Todes", "Der schwarze Kater". Mit 4 Orig.-Farblithogrien sowie Zeichnungen von Jiri Salamoun (Prag). Gesamtgestaltung: Gert Wunderlich. Die Orig.-Lithographien sind jeweils vom Künstler signiert. Das Buch ist im Kolophon sowohl von Salamoun als auch von Wunderlich signiert. [Bibliophilie]

 323.00 €

Pohl, Martin / Panndorf, Ullrich:

ArtNr: 50243
Memorial. 5 [Fünf] poetischen Erinnerungsstücke. [Grafiken] 3 Siebdrucke, 14 Künstler-Klischees, 2 Holzschnitte. (= edition Mariannenpresse 34).
37 S., 3 Bl. OPb. Einband stellenweise leicht berieben, oberes Kapital geklebt, ansonsten ein gutes Exemplar des recht fragilen Buches. Numeriert u. signiert. Auflage v. insgesamt 230 Exemplaren (200 arabisch u. 30 römisch numerierte), hier die Nr. 142/200, von Pohl und Panndorf im Kolophon signiert. [Bibliophilie]

 38.00 €

Rausch, Albert H.:

ArtNr: 34865
Gesänge an Aldo.
1 Bl., 32 S., 1 Bl. OPb., Schnitt stockfleckig, Vorsätze stockig; Seiten v.a. an den Rändern, mal mehr, meist weniger stockig, davon abgesehen, recht gut erhalten. Eines von 250 Exemplaren ( Nr. 58) der Sondergabe der Frankfurter Bibliophilen-Gesellschaft für ihre Mitglieder anlässlich ihrer Jahres-Versammlung im Februar 1928. [Bibliophilie]

 30.40 €

Rautenberg, Ursula (Hg.):

ArtNr: 38925
Ursula-Legenden im Kölner Druck. Die `Historie von Sankt Ursula` unddie `Historie von den elftausend Jungfrauen` aus der Offizin Johannes Landen 1509 und 1517. (= Alte Kölner Volksbücher um 1500, siebter Druck).
201 S. OPb., Ecken leicht gestaucht, Exlibris, ansonsten gutes Exemplar. Faksimileausgabe mit einem Verzeichnis der volkssprachlichen und lateinischen Ursula-Legenden im Kölner Inkunabel- und Frühdruck. Eines von 700 numerierten Exemplaren für die Mitglieder u. Freunde der Bibliophilen Gesellschaft Köln, hier die Nr. 517. Mit einigen Abbildungen u. 3 Farbtafeln, mit Literaturverzeichnis. [Bibliophilie]

 12.80 €

Rehbein, Detlev (Hg.):

ArtNr: 51111
Tür zu, die Heiden kommen. De deur toe, de heidens komen. Sprichwörter aus den Niederlanden.
131 S. OLeder.; Kanten etwas berieben, am Fuß ein paar ganz kleine Kratzer; ansonsten guter Zustand. Ausgewählt u. übersetzt von Detlev Rehbein. Mit Holzschnitten des Meisters DS. [Bibliophilie]

 19.00 €

Rilke, Rainer Maria:

ArtNr: 40853
Aus der Frühzeit Rainer Maria Rilkes. Vers - Prosa - Drama (1894-1899).
254 S., 3 Bl. OHPgmt., Kopfgoldschnitt. Rücken etwas nachgedunkelt,Kanten leicht berieben, sehr gut erhaltenes Exemplar. Eines von 102 numerierten namentlichen Exemplaren, hier die Nr. 28, gedruckt für G. Rothschild. [Bibliophilie]

 237.50 €

Rousseau, Jean Jacques:

ArtNr: 43447
Emil oder Über die Erziehung.
289 S., 1 Bl. OGanzpergament mit goldener Titel- u. Rückenprägung, Kopfgoldschnitt, Büttenpapier. Kanten gering berieben, vorderer Einbanddeckel gering fleckig, hinterer Einbanddeckel etwas angegraut u. etwas fleckig, erste 2 Bl. mit kleinem Wasserfleck in 1 Ecke, letzte 5 Bl. mit winzigem Wasserfleck in einer Ecke, ansonsten gut erhaltenes, schönes Exemplar. Verlegerexemplar. Rousseaus "Emile" in einer durch Stefan Zweig gekürzten Fassung mit Kupfern (als Heliogravüre gedruckt) von Moreau le Jeune. Handeinband, gebunden unter der Leitung von Otto Dorfner in der Fachhochschule für Kunstgewerbliche Buchbinderei zu Weimar. Nicht numeriertes (Verleger-) Exemplar der Vorzugsausgabe; persönliches Exemplar von Wolfgang Kiepenheuer. [Bibliophilie]

 266.00 €

Sander, Dietulf (Hg.):

ArtNr: 50253
Bernhard Heisig als Buchillustrator. (= Leipziger Liebhaber Drucke Nr. 9).
159 S. OLn., mit Einbandillustration, illustrierter OSchuber. Schuber etwas lichtrandig u. an den Kanten gering bestoßen. Buchrücken ganz leicht geblichen. Ansonsten sehr schönes Exemplar. Numeriert u. mit beiliegender Orig.-Graphik, diese signiert. Schön gestalteter Band mit vielen Abbildungen. Aufgelegt nur für Subskribenten, einmalige limitierte Auflage v. 300 arabisch numerierten Exemplaren + 20 Künstler- u. Verlegerexemplare, diese römisch numeriert u. nicht für den Verkauf bestimmt; hier die Nr. 282. Einband- u. Schubergestaltung v. Gert Wunderlich, Innentypographie v. Frank Eilenberger. Die beiliegende, von Heisig signierte, Orig.-Lithographie zeigt ein Porträt v. Heinrich Mann, gedruckt durch Klaus Büscher, Tabor Presse. [Bibliophilie]

 228.00 €

Sereni, Vittorio / Golde, Sabine:

ArtNr: 50437
Die Farbe der Leere. Il colore del vuoto. Gedichte.
34 S. Kombination aus Leporello und Fadenheftungen mit typographischgestalteten Pappdeckeln im bedruckten OSU. aus Transparentpapier. Der Umschlagtitel leicht knittrig, der Umschlag mit ein paar winzigen und 4 größeren (ca. 0,5 - 2 cm) Einrissen. Die Einbanddeckel ganz leicht lichtrandig. Ansonsten sehr schönes Exemplar, numeriert u. v. S. Golde signiert sowie mit beiliegender zusätzlicher Typo-Grafik, dieser verso mit Widmung von Sabine Golde, datiert u. signiert. Hg. v. Stefano Sasso, der auch die Einführung verfasste. Gesamtgestaltung: Sabine Golde, Meisterklasse Prof. Gert Wunderlich. Typographisch gestalteter Text + 6 Typo-Graphiken (Kombination Offset / Siebdruck). Hergestellt in den Werkstätten der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig. Eines von 250 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 51, von Sabine Golde im Kolophon signiert. Die 6. der im Buch befindlichen Typo-Grafiken nochmal lose beiliegend, verso mit handschriftlicher Widmung der Buchkünstlerin, datiert u. signiert. [Bibliophilie]

 237.50 €

Tiemann, Walter:

ArtNr: 41054
Der Geist in der Flasche. Eine Komödie in vier Akten.
99 S. OHPgmt. Einband lichtrandig u. etwas fleckig, Wasserrand in einer Ecke des vorderen Deckels, ansonsten gut erhalten, innen sauber. Die Ausgabe wurde zum 50. Geburtstag von Walter Tiemann herausgegeben. Auflage v. 400 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 56. Einbandvignette u. 5 ganzseitige Holzschnitte v. H[anns] A[lexander] Müller; Buchschmuck von Willi Harwerth. [Bibliophilie]

 47.50 €

Tolstoj, Alexej:

ArtNr: 42323
Das Bild.
20 S., 1 Bl. Im Pappband aufgebunden, Büttenpapier, zweifarbiger Druck. Orig.-Umschlagtitel auf Deckel montiert, ganz kleiner Fleck auf d. Einband, Fuß mit kleiner bestoßener Stelle, Vorsatz mit Besitzvermerk; der zugehörige Einblattdruck wurde mit eingebunden; ansonsten guter Zustand. Übersetzt v. Arthur Luther. Hg.v. der Gesellschaft der Freunde der Deutschen Bücherei für den Leipziger bibliophilen-Abend. Eines von 125 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 54. [Bibliophilie]

 28.50 €

Tornius, Valerian:

ArtNr: 41915
Das Licht im Turm. Eine Szene aus der Zeit Richelieus.
18 S., 1 Bl. OBr., Fadenheftung. Papierbezug des Einbands am Rückenaufgeplatzt, Einband etwas angegraut u. etwas nachgedunkelt, mittlerer Bogen am Fuß d. Innenstegs mit kleiner Knickspur, ansonsten gut erhalten. Nach einer Anekdote des Grafen de la Garde. Mit 6 Zeichnungen von Erich Gruner. Auflage: 250 numerierte Exemplare, hier die Nr. 143. [Bibliophilie]

 12.30 €

Unterkircher, Franz (Hg.):

ArtNr: 37777
Die Wiener Biblia Pauperum. Codex Vindobonensis 1198. 3 Bände. (= Österreichische Nationalbibliothek in Wien. Illuminierte Handschriften in Faksimile).
71 S., 8 Bl., 37 S. OHPgmt., OSchuber. Schuber geblichen u. stellenweise berieben sowie etwas staubfleckig. Bei Band 1 Pergament am Rand d. vorderen Deckels an einer Stelle berieben u. dadurch etwas nachgedunkelt, hinterer Deckel mit ganz ganz kleinem Fleck, Vorsatzblatt mit ganz schwachem Fleck am Rand, Titelblatt mit winzigem Fleck (Papierfehler?). Bei Band 2 Pergament am Rand des hinteren Deckels an einer Stelle stark berieben / beschabt. Ansonsten sehr guter Zustand. Herausgegeben, transkribiert u. übersetzt von F. Unterkircher. Eingeleitet von Gerhard Schmidt, Vorwort von Josef Stummvoll. Teil I: Kunstgeschichtliche Einführung. Teil II: Faksimile der Handschrift. Teil III: Geschichte und kodikologische Beschreibung, Transkription und Übersetzung. Auflage v. 550 numerierten Exemplaren - hier die Nummer 173. [Bibliophilie]

 175.70 €

Wilde, Oscar:

ArtNr: 50419
The Ballad of Reading Gaol, mit zwölf Holzschnitten von Erich Heckel.[Einbandtitel: Die Ballade vom Zuchthaus zu Reading von Oskar Wilde mit Holzschnitten von E. Heckel].
26 Bl. OLn., einfacher Schuber. Schuber etwas angegraut; am rechtenRand des vorderen Einbanddeckels ein kleiner Farb- / Materialfehler im Einbandbezug. Ansonsten sehr schönes Exemplar. Numeriert. Von Hand gesetzt u. auf Hahnemühle Bütten gedruckt in der Buchdruckerei Brüder Hartmann, West-Berlin. Strichätzungen durch Wilhelm Riegger (Karlsruhe) nach den Original-Holzschnitten von Erich Heckel aus dem Jahr 1907. Numerierte Auflage von 600 Exemplaren, hier die Nr. 275. [Bibliophilie]

 95.00 €

Wolf, Christa / Uecker, Günther:

ArtNr: 51107
Wüstenfahrt.
51 S., 2 Bl. OPb. im einfachen Schuber. Schuber lichtrandig; ansonsten sehr schönes Exemplar. Von Wolf und Uecker signiert. Günther Uecker arbeitete zu Christa Wolfs Erzählung 13 Materialbilderauf Holztafeln, die in diesem Band ganzseitig reproduziert sind und den Text begleiten. Numerierte Auflage von 360 von Wolf u. Uecker signierten Exemplaren, hier die Nr. 349. [Bibliophilie]

 85.50 €

[anonym]:

ArtNr: 48452
Der Soldat in den Winterquartieren. Eine Operette von einem Aufzuge.
3 Bl., 88 S. OPb., montierter Einbandtitel, Kopfgoldschnitt. Einbandberieben, kleine beschabte Stelle am Rücken, 2 Exlibris, Titelblatt u. 3 folgende Bl. mit kleinen Stockfleckchen am Rand, ansonsten gut erhalten. Neuausgabe eines anononymen Einakters, der in "Quirlequitsch" (d.i. Leipzig) 1759 während des Siebenjährigen Krieges entstanden war. Eines v. 99 numerierten Exemplaren, hier die Nr. 39, gedruckt für W. Klinkhardt. Eines der Exlibris weist als Besitzer Alfred Klemenz aus, der später auch Mitglied des Leipziger Bibliophilen-Abends wurde. Mit 3 Orig.-Radierungen v. Erich Gruner. Einband von E.A. Enders. [Bibliophilie]

 85.50 €